Systemische Beratung, die komplexe Fragestellungen schnell und nachhaltig löst.
Systemische Beratung, die komplexe Fragestellungen schnell und nachhaltig löst.
Mediation, die Streitfragen konstruktiv und zukunftsorientiert löst.
Mediation, die Streitfragen konstruktiv und zukunftsorientiert löst.
Beratung, die im Sinne des Mitarbeiters und zum Wohle des Unternehmens ist.
Beratung, die im Sinne des Mitarbeiters und zum Wohle des Unternehmens ist.
Change Management - Wir begleiten Veränderungsprozesse und bringen sie zum Erfolg!
Change Management - Wir begleiten Veränderungsprozesse und bringen sie zum Erfolg!
Previous Next

Streitigkeiten innerhalb von Unternehmen sowie Konflikte zwischen Firmen, Familien und Nachbarn sind an der Tagesordnung. Nicht selten enden sie vor Gericht – und damit, dass aus einstigen Geschäftspartnern erbitterte Feinde werden. Eine außergerichtliche Lösung wie die Mediation kann nicht nur neue Lösungswege aufzeigen, sondern spart zudem Geld und Nerven.

 

Die Anwendungsbereiche der Mediation sind vielfältig:

 

Konflikte zwischen Unternehmen und Geschäftspartnern gibt es z.B. häufig bei:

  • Streitigkeiten zwischen Hersteller und Kunden
  • Konflikte zwischen Hersteller und Lieferanten
  • Muttergesellschaft - Tochtergesellschaft
  • Fragen der Macht- und Kompetenzverteilung nach der Fusion zweier Unternehmen
  • Vorgänger – Nachfolger (Betriebsübergabe)
  • Mitbewerber – Wettbewerber
  • Partnerunternehmen in Arbeitsgemeinschaft, z. B. Ärzte, Trainerverbände
  • Umweltkonflikte - national wie international
  • Bei Zahlungsstreitigkeiten (Mediation im Inkasso)
  • Reklamation

 

Typische Konflikte innerhalb von Systemen und Organisationen sind:

  • Streitigkeiten zwischen Gesellschaftern
  • Konflikte zwischen Mitarbeiter und Führungskraft
  • Arbeitsrechtliche Konflikte, z. B. Kündigung, Abmahnung, Änderungs-kündigung
  • Abteilung – Mitarbeiter, z. B. Mobbing
  • Abteilung – Abteilung
  • Entlassung und Einstellungen
  • Positionswechsel von Mitarbeitern
  • Aushandeln von Regelungen zwischen Betriebsrat und Geschäftsführung in betrieblichen Umstrukturierungsphasen
  • Machtfragen und Kompetenzstreitigkeiten zwischen Mitarbeitern der gleichen Hierarchiestufe

 

Konflikte in Familienstreitigkeiten:

  • Lösung der Trennungskonflikte verheirateter und unverheirateter Paare
  • Umgangs- und Sorgerechtsregelungen
  • Aufteilung gemeinsamen Vermögens und der Alterssicherung
  • Aufteilung des Hausrats
  • Regelung der Verhältnisse an der gemeinsamen Wohnung / Haus

 

Konflikte in sonstigen zivilrechtlichen Streitigkeiten sind:

  • Vertragsstreitigkeiten
  • Nachbarschaftsstreitigkeiten
  • Erbstreitigkeiten
  • Wohnungs- Eigentümergemeinschaften
  • Vermieter- / Mieterstreitigkeiten